SG Shop

Vergangenen Sonntag war der Tabellenzweite, die JSG Neuthard/Büchenau, zu Gast in der Kästnerhalle. Gegen einen sowohl körperlich als auch technisch überlegenen Gegner fanden die SG-Mädels nur schwer ins Spiel, besonders im Angriff konnten nur wenige Chancen erspielt werden, die dann alle auch ungenutzt blieben. Trotzdem wurde der Kampf angenommen und in der Abwehr wurde zum ersten Mal "richtig hingelangt". In Halbzeit zwei konnte Neuzugang Amy Seitz den Bann brechen und erzielte die ersten Tore für die SG, auch Salome Hacker konnte sich noch in die Torschützenliste eintragen. Die Abwehr und vor allem der Kampfgeist stimmten bis zur letzten Sekunde, besonders Nelly Kirstein und Claire Dorner vereitelten etliche Torchancen für die Gäste. 
Unterm Strich bleibt eine deutliche Niederlage mit 3 zu 20. Trotzdem konnte wieder ein deutlicher Fortschritt beobachtet werden, den Mädels in der tollen Abwehr zuzuschauen hat die harte Arbeit in den letzten Wochen bestätigt. Jetzt gilt es Mittel und Wege zu finden, um auch im Angriff die körperliche Unterlegenheit auszugleichen.

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top