SG Shop

Am vergangenen Sonntag gastierte die Reserve  der  SG Graben-Neudorf bei der Reserve des TV Malsch. Nach bisher drei Siegen in Folge war die Marschroute der SG klar, man wollte weitere zwei Punkte mit in die Heimat nehmen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, so dass sich die SG erst in der 7. Minute mit 2 Toren absetzen konnte (1:3). Nach einem "Hin und Her" und fehlerhaften Chancenverwertungen unserer SG, schaffte der TV Malsch in der 14. Minute den zwischenzeitliche Treffer zum (6:3). Nach einer Auszeit in der 24. Minute gelang der Ausgleich zum 8:8 und ging zur Halbzeit sogar mit einem Tor in Front  (9:10). 

In der zweiten Halbzeit kam die SG in den ersten 5 Minuten sehr stark aus der Kabine. Man ging in der 35. Minute zum ersten Mal mit 4 Toren in Führung (10:14). Man verpasste jedoch das Spiel konsequent weiter zu spielen und ließ in der 44. Minute den Ausgleich zu (17:17). Nach etlichen  vergebenen Chancen im Angriff, erzielte der TV Malsch in der 53. Minute den Treffer zum 22:18.  Nach vielen Fehlern des TV Malsch konnte die SG noch einmal bis auf ein Tor herankommen. Leider reichte es für den Ausgleich nicht mehr, so dass der Endstand 24:23 lautete.

Es spielten: Hendrik Westphal (Tor), Matthias Werner (Tor), Simon Waterstraat (2), Alexander Herlan(7), Yazan Al-Jarf, Matthias Reck(1), Georg Hutter(1), Tobias Ertel(2), Julian Herzog(1), Michael Gärtner(2), David Jäger(6), Stefan Nagel(1), Alexander Gildhorn

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top