SG Shop

Die erste Herrenmannschaft trat am vergangenen Sonntag zum ersten Auswärtsspiel der Saison bei der zweiten Mannschaft des TV Ispringen an. Durch Verletzungen, Krankheit und Urlaubsabwesenheit standen nur 10 Feldspieler im Aufgebot, sodass Martin Kirchgäßner seinen Einstand als Manschaftsverantwortlicher auf der Bank geben konnte und Trainer Frank Scholl sich für den Notfall zum Aushelfen vorbereitet hatte.

Mit einem 0:3 Lauf erwischte die Mannschaft einen guten Start und konnte das Spiel in der ersten Halbzeit durch eine starke Abwehrarbeit kontrollieren. Wie erwartet, zeigten sich im Spielverlauf immer wieder Schwierigkeiten im Umgang mit dem klebrigen Ball, was für einige Spieler immer wieder ungewohnt ist. Das schnelle Spiel nach vorne und die Chancenauswertung vor dem Tor wurde nicht optimal genutzt, um den Vorsprung weiter auszubauen, auf Abwehr und Torhüter war jedoch Verlass. Nach dem Seitenwechsel beim Stand von 13:15 zeigte sich ein ähnliches Bild, bis zum Zeitpunkt als Fabian Rowe und Timo Gamer aufgrund leichter Verletzungen nicht mehr mit eingreifen konnten. Beim Stand von 22:24 in der 56. Minute kam noch einmal Spannung auf, als der Gegner die Abwehr auf eine Manndeckung umstellte und bei der SG die Rückraumspieler knapp wurden. In der 58. Minute beim Stand von 22:25 bekam die SG eine unnötige Zeitstrafe, sodass Frank Scholl sein Spielerdebüt in der Seniorenmannschaft gab, um mit seiner Routine zu helfen, den Vorstand über die Zeit zu bringen. Mario Sturz setzte per Strafwurf mit seinem zwölften Tor den Schlusspunkt des Spiels und unterstrich einmal mehr seine Torjägerqualitäten. 
Mit 4:0 Punkten ist die SG damit gut in den Runde gestartet und will am kommenden Sonntag um 19 Uhr in der Adolf-Kußmaul-Halle einen weiteren Sieg gegen die HSG Bruchsal Untergrombach erzielen.
Für die SG spielten:
Daniel Fetzner, Benjamin Reimnann, Jonas Pfirmann (1), Mario Sturz (12/3), Fabian Fürniß, Fabian Rowe, Frank Scholl, Jannik Jonker (1), Maximilian Brecht (1), Arved Höfeler (2), Lars Schmidt (2), Jan Brunner (4), Timo Gamer (3)

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top