SG Shop

Im Auftaktspiel nach der Winterpause traten die SG-Damen am vergangenen Sonntag gegen die SG Hambrücken/Weiher an. Schon vor Spielbeginn erinnerte Trainer Reutner an die Stärken der Mannschaft und mahnte, den motivierten Gegner nicht zu unterschätzen. Trotzdem fanden die SG Damen nur schwer ins Spiel und konnten aufgrund der schlechten Chancenverwertung den zwei Tore Vorsprung, den sie sich innerhalb der ersten 20min erspielt hatten, nicht halten. So ging die SG Graben-Neudorf mit einem knappen Rückstand (8:9) in die Halbzeit. 

Nach der Halbzeitansprache war das klare Ziel der Mannschaft, die Leistung in der zweiten Hälfte zu steigern, sich auf die Spielabläufe zu konzentrieren und sich so mit Torerfolgen zu belohnen. Dies gelang auch überwiegend, sodass bis in Minute 50 ein Vorsprung von 6 Toren aufgebaut werden konnte. Dieser konnte bis Spielende fast gehalten werden, sodass die Mannschaft mit ihren mitgereisten Fans einen 20:25 Sieg feiern durfte. 

Für die SG spielten: 

Clara Bopprè und Stefanie Schmitt (beide Tor), Isabel Böser (6/1), Alena Frick (7/4), Jana Heneka (4), Melissa Klein (1), Sina Melder (2), Jessica Metz, Lisa Pauli (3), Mira Seith (1/1), Luisa Trück, Lara Waterstraat (1) 

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top