SG Shop

Am Samstag waren die Damen der SG zu Gast in Mühlacker. Die erste Halbzeit begann im Angriff zunächst schleppend und bis zur 11. Minute wurde kein Tor erzielt (1:0). Durch einen schnellen Zwischenspurt schien es als seien die ersten Hemmungen im Angriff gelöst (13.Minute 1:3). Dennoch konnte man sein Potenzial im Angriff weiterhin nicht voll zeigen und die Führung trotz sehr guter Abwehrleistung nicht halten (18. Minute 3:3, 23. Minute 6:4). Gegen Ende der Halbzeit hielt aber vor allem die Torfrau der SG Graben-Neudorf, Clara Boppré, unter anderem mit zwei 7m-Paraden die Damen im Spiel. Mit einem zwischenstand von 8:6 ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit galt es nun voller Energie aufzuspielen, sich im Angriff zu steigern und in der Abwehr weiterhin konzentriert zu bleiben. Die Abwehr kam in der 2. Halbzeit nicht mehr so ins Spiel, wie in der ersten Halbzeit. Der Angriff jedoch konnte sich wie gewollt deutlich verbessern, es wurde mutig aufgespielt und man erarbeitete sich sehr viele Abschlüsse. Dennoch fehlte oftmals Glück im Abschluss, wodurch man dauerhaft den 2 Toren Rückstand aus der Halbzeit hinterherrannte.
So konnte, trotz starker Mannschaftsleistung und vielen positiven Aktionen, das Spiel nicht gewonnen werden und man verabschiedete sich mit 18:16 aus der gegnerischen Halle.

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top